Medienfestival Feedback   

Medienfestival Feedback

NOCASE auf dem Dortmunder Filmfestival „Feedback 2017“.

Am 01.07.2017 war Nocase mit dem Filmbeitrag „DaseinWegsein“, Teil des Filmfestivals „Feedback 2017“ in Dortmund.

Dortmund ist nicht nur die Stadt des Fußballs sowie großer Emotionen, gepaart mit einer gehörigen Portion Leidenschaft, sondern auch ein Ort der Kreativen und Weiterdenkenden. Gerade zu logisch ist, dass jener Ort auch Austragungsort eines Filmfestivals wird. Feedback 2017, so hieß das Festival auf welchem auch wir am vergangenen Wochenende zugegen waren.

Gemeinsam mit Benedikt Schmoldt, Maxim Löwen, Armin Moritz, Andriana, Rita Song und Claudia Schmoldt präsentierten wir unseren Film „Dasein Wegsein“.
Benedikt, Maxim und Armin stellten den Film repräsentativ auf der Bühne vor und nutzten zugleich jenen Rahmen sowohl NOCASE als auch unsere Philosophie vorzustellen. Denn schließlich, arbeitet NOCASE vollkommen inklusiv und besitzt somit sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal.

„DaseinWegsein“ - ein Film über die Existenz des Menschen.

Der Film „DaseinWegsein“, setzt sich sowohl mit existenziellen als auch psychologischen Fragen auseinander. Wann beginnt und an welchem Punkt endet die physische und geistige Anwesenheit des Menschen? Bedeutet „Da sein“ auch gleich in der Gesellschaft angekommen zu sein? Vor allem die letztgenannte Frage, bildet den Schwerpunkt und zugleich Höhepunkt des Films. Zu sehen ist ein Mensch, welcher bettelnd vor einer Kirche sitzt. Zwar da, aber keineswegs in der Gesellschaft angekommen. Untermalt wird jene Szene sowie der gesamte Film von einer ruhigen aber auch beklemmenden Musik. Der Film liefert Fragen, jedoch keine Antworten. Er fordert den Zuschauer heraus.

Gutes Feedback

Zu unserer Freude erhielt der Beitrag ein durchweg gutes Feedback. Feedback, welches uns in unserem Handeln bestärkt und dazu motiviert auch weiterhin Filme aller Art zu drehen. Sowohl gesellschaftskritische als auch amüsante Produktionen.